Energie-Fakten.de > Wir über uns > Unsere Autoren > Autor Ludwig Lindner

Dr. rer.-nat. Ludwig LindnerKrieg

Ludwig Lindner, Jahrgang 1936, wuchs in Braunschweig, Sachsen, Thüringen und Berlin auf. Er studierte Chemie an der Technischen Universität Berlin und promovierte an der Technischen Universität Karlsruhe.

Von 1961 bis 1970 war er in der Kerntechnik tätig, zunächst am Hahn-Meitner-Institut in Berlin, im Kernforschungszentrum Karlsruhe (heute KIT) und dann bei AEG-Kernenergieanlagen im Frankfurter Raum. Zu den Arbeitsgebieten gehörten der Aufbau und Betrieb eines Plutoniumlabors und die Bearbeitung von chemischen Problemen bei der Entwicklung und dem Betrieb von Siedewasserreaktoren und die Betreuung der Abwasseranlage einer Heiße-Zellen-Anlage.

Von 1970 bis 1994 war er als Betriebs- und Abteilungsleiter in der chemischen Großindustrie im Ruhrgebiet bei der Produktion von Acetylen, Wasserstoff, Synthesegas und technischen Gasen aus der Luftzerlegung tätig.

Seit seinem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben engagiert er sich öffentlich für den Industriestandort Deutschland:  für  Chemie, insbesondere Chlorchemie und PVC, Kunststoffe, für Gentechnik, für den Transrapid, für Kernenergie, für Braunkohle und für eine realistische und ideologiefreie Betrachtung von Solaranlagen,Windkraft- anlagen und Wasserstoff als Energieträger.

Dieses Engagement erfolgt durch Vorträge, als aktiver Teilnehmer an Diskussions-veranstaltungen, Vorträge in Schulen, und Bereitstellung von Kurzinformationen zu technischen Sachverhalten. Außerdem erfolgen Leserbriefe an Zeitungen sowie Zuschriften an Fernsehsender ,sowohl lobend als richtigstellend, wenn objektiv falsche oder ideologisch verdrehte Berichte gegeben werden.