Energie-Fakten.de > Wir über uns > Unsere Autoren > Autor Winfried Koelzer

Winfried KoelzerKoelzer

Dipl.-Phys. Winfried Koelzer

Winfried Koelzer, Jahrgang 1937, studierte Experimentalphysik in Bonn und ging 1965 zum damaligen Kernforschungszentrum Karlsruhe ins Badische – drei bis fünf Jahre waren beabsichtigt, er blieb wegen der interessanten Aufgaben 36 Jahre.

Seine Tätigkeit begann er als "Kursleiter Kerntechnik" in der Aus- und Weiterbildungsstätte des Karlsruher Zentrums. Der Wechsel im Jahre 1969 in den Bereich Strahlenschutz war dann bestimmend für sein Berufsleben, das mit nur kurzer Unterbrechung ganz dem Strahlenschutz und den Sicherheitsfragen gewidmet war. Seit 1971 stellvertretender Leiter wurde Winfried Koelzer 1978 zum Leiter der Hauptabteilung Sicherheit des Forschungszentrums Karlsruhe bestellt. 1986 wurde ihm die Leitung "Kerntechnische Betriebe" mit Zuständigkeiten für die Stilllegung der Reaktoren FR 2 und SNEAK übertragen. Ab 1988 wieder Leiter der Hauptabteilung Sicherheit und Bestellung zum Sicherheitsbeauftragten und zum Strahlenschutzbevollmächtigten des Forschungszentrum Karlsruhe. Im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit des Forschungszentrums war er in vielfältige Beratungstätigkeiten in Sicherheits- und Strahlenschutzfragen von Ägypten, Brasilien und China bis Venezuela eingebunden.

Offensichtlich geprägt durch die Berufsjahre in der Aus- und Weiterbildung hat Winfried Koelzer immer wieder sein Fachwissen in Sachen Strahlenschutz durch viele Beiträge und zahllose Vorträge allgemeinverständlich für die Öffentlichkeit aufbereitet – weshalb er auch heute noch "nachberuflich" in Informationsgremien wie den Energie-Fakten tätig ist.