Energie-Fakten.de > Wir über uns > Unsere Autoren > Autor Hermann Henssen

Dr. rer.-nat. Hermann HenssenDr. Hermann Henssen

Hermann Henssen wurde 1929 in Roermond (NL) geboren. Nach Schuljahren in Duisburg-Rheinhausen und Lüdenscheid studierte er Physik in Köln und Urbana-Illinois (USA, 1 Jahr).

1956 bestand er das Diplomexamen und promovierte danach neben seiner Berufstätigkeit zum Dr. rer. nat. an der Kölner Uni. Nach gut zwei Jahren "Lehrlingszeit" in der chemischen Industrie trat Henssen 1958 in die damals neugegründete Firma INTERATOM GmbH ein und blieb ihr bis zu seinem vorgezogenen Eintritt in den Ruhestand 1990 treu. Einen großen Teil dieser Zeit war er als Hauptabteilungsleiter zuständig für die nukleare und wärmetechnische Auslegung von Reaktorkernen sowie für den Betrieb des Rechenzentrums. Er war unter anderem an folgenden Projekten beteiligt: Nuklearschiff „Otto Hahn”,  HTR-Modul Konzept, Schneller Brüter Kalkar.

Hermann Henssen hat sich schon früh der Frage gestellt, ob die Technik, der er sein Berufsleben widmete, zu verantworten sei. Der Beruf war für ihn immer mehr als ein Job zum Geldverdienen. Wichtige Anstöße dazu kamen aus dem ehrenamtlichen Engagement in seiner Kirche (u.a. 1972-1980 Mitglied des Präsidiums des Deutschen Evangelischen Kirchentages; 1977-1996 Mitglied der Synode der Ev. Kirche im Rheinland). Er konnte dort nicht schweigen, wenn Menschen die Kerntechnik als für Christen unverantwortbar ablehnten.

In vielen Veröffentlichungen – als Autor oder Koautor – sowie durch Beteiligung an Diskussionsgremien hat Hermann Henssen versucht eine Energiepolitik zu fördern, die er für vernünftig, verantwortbar und notwendig hält. Die Gründe dafür hat er 1993 in seinem Buch „Energie zum Leben – die Nutzung der Kernkraft als ethische Frage” ausführlich dargestellt. Im Forum für Zukunftsenergien war er Vorsitzender der Arbeitsgruppe Strategien. Er ist derzeit noch Mitglied des Arbeitskreises Energie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der Kerntechnischen Gesellschaft e.V. und der Gesellschaft Energie und Umwelt im Verein Deutscher Ingenieure (VDI-GEU).

Dr. rer.-nat. Hermann Henssen verstarb im Januar 2016.