Energie-Fakten.de > Videos > Hintergrund Wasserstoff

Hintergrund Wasserstoff

Folgende

haben wir zum Thema „Wasserstoff“ veröffentlicht.

Beiträge eigener Autoren

Dr. Lindner
Dr L. Lindner

Wie sind die Aussichten einer solaren Wasserstoffwirtschaft?

Wasserstoff wird häufig als Energieträger der Zukunft genannt, ist aber als Rohstoff in der Natur nicht direkt verfügbar. Er muß erst einmal hergestellt werden, denn er kommt in der Natur nur in gebundener Form vor. Dazu muß er erst in aufwendigen Verfahren aus fossilen Energieträgern oder durch Elektrolyse hergestellt werden. Die Wasserstoffherstellung aus fossilen Rohstoffen macht langfristig keinen Sinn, da diese endlich sind und auch noch künftigen Generationen erhalten bleiben sollten. Deshalb wird häufig die Wasserstofferzeugung durch Elektrolyse von Wasser mit Solarstrom in die Diskussion gebracht. … mehr
 

Videos der Energie-Fakten

Screenshot Dr. FriedrichEnergie-Fakten zu Gast im Wasserstoff-Labor des KIT

Im Wasserstoff-Labor des Instituts für Kern- und Energietechnik des Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Dr. Andreas Friedrich führt in den Energieträger Wasserstoff ein und gibt praktische Hinweise zum Umgang in zukünftigen Energiesystemen. Er reißt die Themen Diffusionsvermögen, Zündenergie, Brennbarkeitsbereich und laminare Brenngeschwindigkeit an. Für die Mitglieder des Energie-Fakten e. V. zündet er rund 1 Gramm Wasserstoff und gibt einen Einblick in die die theoretischen Betrachtungen, die Simulationen im Institut und deren experimentelle Überprüfung. … zum Video (4:49 Min.)
 

Allgemein interessierende AntwAorten auf Fragen von Lesern

Dr. Eike Roth
Dr. Eike Roth

Woher kommt das Knallgas in einem Kernkraftwerk?

Die Quelle: Wasserstoff

Knallgas ist eine explosionsfähige Mischung von Wasserstoff und Luft bzw. Sauerstoff. Knallgasexplosionen können sehr energiereich sein. In trockener Luft wird die Explosionsfähigkeit ab 4 Volumenprozent Wasserstoffanteil erreicht, Wasserdampf in der Luft verschiebt diese Grenze (deutlich) nach oben. … zum Artikel
 

  Weitere Artikel zum Themenkreis Reaktorunfall von Fukushima
 

Links

Screenshot IKET

Institut für Kern- und Energietechnik (IKET) – Wasserstoffgruppe

„Das Institut für Kern- und Energietechnik (IKET) [im Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die Red.] befasst sich mit Fragen der nuklearen und konventionellen Energieumwandlung. Die Forschungsschwerpunkte liegen auf der Analyse und Beschreibung komplexer thermohydraulischer Transportvorgänge in Gasen, Flüssigkeiten und Feststoffen unter Einschluss chemischer Reaktionen oder Magnetfelder.“… Link zum IKET (Text: IKET)
 

Screenshot IKET Vortrag

Woher kommt Wasserstoff bei nuklearen Störfällen?

Hintergrundinformationen zu ausgewählten Themen zum nuklearen Störfall in Japan; Nr. 002 (Ankündigung eines Vortrags; jedoch hier; Bildmaterial) … zur Ankündigung (pdf, 2 Seiten)